Gasselternijveen  - Niederlande
 
Zeitraum: 11.08. - 01.09.2017 
 Dauer: 22 Tage
Alterklasse: ab 16 Jahren
Gruppengröße: 15 Teilnehmer

 

Das Ferienhaus: WENNAKER

 Aussenansicht vom Gruppenhaus 03313834 Gruppenhaus WENNAKER in Dänemark NL-9514 GASSELTERNIJVEEN für Gruppenfreizeiten

 

Das 5-Sterne Gruppenhaus befindet sich direkt an einem kleinen See in Alleinlage auf dem Camingplatz. Vor dem Haus gibt es eine Terrasse mit Bestuhlung und direktem Blick auf den See. Durch seine ruhige Lage am Kanuteich sind Sie hier völlig ungestört.

 

Kapazität:

30 - 36 Schlafplätze in 12 Räumen:
12x3, behindertengerecht für Personen in Zimmern
im Erdgeschoss befinden sich 10 Schlafzimmer mit jeweils zwei Betten und einem Schlafsofa. Ein Zimmer mit einem Badezimmer/DU und WC für Behinderte. 1. Etage zwei Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten und einem Schlafsofa, Badezimmer mit Dusche und WC.

Aufenthaltsräume: Aufenthaltsräume insgesamt: 1
1 großer Aufenthaltsraum
Küche: Haushaltsküche
Gut ausgestattete Selbstversorgerküche
Einkaufen: 1 km
Supermarkt: 1 km
Sport & Co.:  Spielplatz, Spielwiese, Reiten möglich,
Freizeit:

TV * Kletterwand, Volleyball, Bogenschießen und ein beheiztes Schwimmbad

Am Fluß "de Hunze" liegt das Erholungszentrum Hunzepark südöstlich vom Ort Assen in der Provinz Drenthe in den Niederlanden. Das gemütliche und behindertengerechte Gruppenhaus befindet sich direkt an einem kleinen See in Alleinlage auf dem Camingplatz. Vor dem Haus gibt es eine Terrasse mit direktem Blick auf den See. Die Gruppenunterkunft hat Platz für 36 Personen, die in 12 Zimmern schlafen. Jedes Zimmer hat ein TV-Gerät, eigene Dusche und Toilette. Es gibt ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer mit offenem Kamin und großer Sitzecke.

Küche: Gut ausgestattete Selbstversorgerküche Spezial: Man kann Kanutouren auf der "Bronnegerveenroute" durch das Gebiet und die Provinz Drenthe unternehmen, um die Umgebung vom Wasser her zu erkunden.

Außerdem gibt es eine Kletterwand, Spiel- und Sportplätze - ein Idealer Ort für eine Jugendfreizeit. Freizeit:

Auf Campingplatz gibt es viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, die alle mitbenutzt werden können: eine große Spielwiese, Tischtennisplatten, einen Fahrrad- und Kanuverleih, ein Beach- Volleyballfeld und man kann Bogen schießen. In und an dem kleinen See kann man sich ebenfalls austoben. Wenn es kälter wird, gibt es 700 Meter vom Haus entfernt ein beheiztes Schwimmbad. Bei Bedarf wird auch für Animation gesorgt. Ausflüge: * Kanutouren auf der Bronnegerveenroute durch die Provinz * Reitschule "De Rietweg" * Informationen zu den Hünengräbern in Drenthe gibt es im National Hunebedden Informaciecentrum (13 km) * Die Kanaldörfer: Stadskanaal (34 km) und Valthermond (13 km) * Provinzmuseum und Stadt Assen (43 km) * Stadt Groningen (54 km) * Nordseestrand: (ca. 61 km) * Attractiepark Slagharen (106 km) * Amsterdam: (210 km)

Ansprechpartnerinnen: Frau Orlt und Frau Forkel

Fortschritte e.V.

Weichselstr.24a, 

10247 Berlin

 

Sie erreichen uns unter 

Telefon: 030 / 688 37 660

Fax: 030 / 688 37 658 

E-Mail: buero@fortschritte-berlin.de

 


 Reisen:                   Ansprechpartnerin Frau Heß

Sie erreichen Sie unter 

Telefon: 030 / 688 37 660

Fax: 030 / 688 37 658 

E-Mail: Reisen@fortschritte-berlin.de

 

Bürozeiten:

Montag 10.00 - 14.00 Uhr

Dienstag 10.00 - 14.00 Uhr

Mittwoch 10.00 - 14.00 Uhr 

Donnerstag 10.00 - 14.00 Uhr 

und nach Vereinbarung


 Wegbeschreibung zur Geschäftsstelle 

In der Nähe von unserem Büro befindet sich :

  • S- und U-Bahn Station Frankfurter Allee - S41, S42, S9, S8, S85, U5
  • Tram Station Scharnweberstraße M13, Tram16

 

Wir suchen

 

Sozialarbeiter/-in für Menschen mit Behinderungen im BEW - BetreutesEinzelWohnen

s.Weitere Inforamtionen


Ansprechpartnerin : Frau Orlt

E- Mail: buero@fortschritte-berlin.de

  

Fortschritte e.V. sucht ehrenamtliche Mitarbeiter - Helfer/Innen.

 

Diese sogenannten „niedrigschwelligen Betreuungsleistungen“ können regelmäßige Freizeitangebot für behinderte Menschen sein oder die Betreuung in der häuslichen Umgebung. Oft wünschen sich die Eltern, dass ihre Kinder 1-2 Mal in der Woche für 3-4 Stunden betreut werden. Die Ehrenamtlichen können mit den Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen schwimmen gehen, Spielplätze besuchen oder in der Wohnung gemeinsam spielen, während die Eltern ihre Freizeit genießen.

Der Ehrenamtliche erhält eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5 € pro Stunde. Die Aufwandsentschädigung wird nicht bei anderen Leistungen (z.B. Bafög) angerechnet, könnte also ein kleiner Zuverdienst sein.

Wenn du Lust hast, melde dich bei uns im Büro.

Login